BSDA

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Achtung!!!
Aufgrund der derzeitigen Situation sind alle Clubs geschlossen. Es ist leider nicht absehbar, wann wir uns wieder wie früher zusammenfinden können. Die Tanzplätze sind geschlossen. Es ist leider auch zu befürchten, dass der in unserem Hobby nötige Körperkontakt ein nicht unerhebliches Risiko darstellt.
Alle Termine für irgendwelche Veranstaltung sind abgesagt.

Wir hoffen, das wir diese Einschränkungen gesund überstehen und freuen uns darauf, wieder miteinander zu Tanzen.



Was ist BSDA ?

Die Berlin Square Dance Association ist der freiwillige, lose Zusammenschluss der Clubs unserer Region (Berlin + nähere Umgebung). Wir haben keine Regeln – wir haben Richtlinien. Das oberste Gebot bei uns ist das Miteinander, wobei jedem Club auch seine Besonderheit gelassen wird.

Sie wurde gegründet am 7. Mai 1967 von Peter Schensick, Hannelore Toepfer (Schensick), Dietmar Weigel (gest.1986), Manfred Sperling (gest. 1995) und Jürgen Warning (gest. 2017). Es sollten die Aktivitäten der durch sie vertretenen Clubs (Berlin Swinging Bears, Rubber Dollies, Havel City Dancers und Berlin Dancing Bears) koordiniert werden.

Bis heute treffen sich Vertreter der inzwischen 16 Mitgliedsclubs regelmäßig. Höhepunkte der Zusammenarbeit waren die gemeinsam veranstalteten 8 Jamborees in Berlin. Die Sitzungen sind öffentlich, jeder Square Dancer aus der Region ist herzlich willkommen unser Hobby mitzugestalten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü